Vorschule DYARAMA in Meyingbé

Bei der Schulkinder Erfassung in Meyingbé haben wir ca. 90 Kinder erfasst, die zur Schule gehen wollen.

Ca. 40 Kinder sind ab 7 - 12 Jahre und werden den weiten Weg nach Taayaki (ca. 1 1/2 Std.) in die PRIMARSCHULE DYARAMA bestreiten können, sobald die Brücke Meyingbé-Taayaki vollständig fertig gestellt ist.

Weitere ca. 50 Kinder sind zwischen 4 - 6-jährig. Für sie ist der weite Weg nach Taayaki nicht zumutbar.

 

DYARAMA hat angesichts dieser Situation beschlossen, in Meyingbé eine Vorschule aufzubauen. Langfristig wird die Vorschule ständig ausgelastet sein. In Meyingbé gibt es sehr viele Kleinkinder.

 

Die Vorschule soll als Holzpavillon auf Pfählen gebaut werden, wie viele Häuser in Meyingbé. Bei hohem Meergang wird das Dorf jeweils kurz vom Meerwasser überflutet.

 

Die Bewohner von Meyingbé haben DYARAMA einen Bauplatz für die Vorschule überlassen. Sie werden in Fronarbeit in den Mangroven die dicken Holzpfähle für das "Fundament" zusammensuchen. Das übrige Material wird DYARAMA finanzieren.

Vorschule Meyingbé, Pfählung

Anfangs Juli 2020

Die Bewohner von Meyingbé haben Wort gehalten. Die tragenden Pfähle sind gesucht und gesetzt.

DYARAMA kauft nun die Holzlatten, damit der Boden gelegt werden kann. Auch hier muss alles Baumaterial mit der Piroge vor Ort transportiert werden.

 

Weil nun die grosse Regenzeit einsetzt wird sich die Weiterarbeit um einige Wochen verzögern.

 


Weiterbau der Vorschule wieder aufgenommen

Nach der ärgsten Regenzeit kann Ende Oktober 20 wieder an der Vorschule in Meyingbé weiter gebaut werden. Für einmal ist es ein Vorteil, dass auf die Halbinsel Kokoboundji keine Strasse führt. So bleibt Meyingbé von den politischen Unruhen im Nachfeld der Präsidentenwahlen verschont.

Neuigkeiten vom Bau der Vorschule in Meyingbé lesen Sie auch im News-Blog.

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende die Vorschule in Meyingbé zu realisieren. Vielen Dank!