DYARAMA - Entwicklungshilfe in Guinea

DYARAMA als NPO (Non-Profit-Organisation) und NGO (Nicht-Regierungs-Organisation)

setzt sich für die Verbesserung der Lebensverhältnisse der Menschen in Guinea/Westafrika  ein.

-  Schulung für Kinder

-  sauberes Wasser 

-  humanitäre Notfallhilfe

-  verschiedene Projekte zur Verbesserung der Lebensgrundlagen

Wir brauchen dringend ein Schulhaus !

Schulkinder der DYARAMA Schule in Taayaki

Im März 2016 hat DYARAMA in Taayaki eine Schule aufgebaut, vorläufig in einem Provisorium. Nun müssen die Klassen erweitert werden und das Provisorium ist dafür zu klein …
DYARAMA muss ein Schulhaus bauen ….

... und der Baustart war Ende Februar 18

Dank einer grossen Spende der Vontobel-Stiftung konnten wir im Februar 18 mit dem
Bau des Schulhauses beginnen!

Und der Rohbau konnte bereits Ende Juli 18 fertig gestellt werden ...

Neues Projekt

Gesundheitszentrum in Taayaki

Die ganze Halbinsel Kokoboundji entbehrt jegliche gesundheitliche Versorgung. Kranke müssen den langen Weg über die Dämme aufs

Festland unter die Füsse nehmen oder mit dem Boot zum Festland transportiert werden, was je nach Wasserstand und Ebbe/Flut zu ziemlichen Verzögerungen von bis zu mehreren Tagen führen kann. Nicht gehfähige Kranke müssen von Angehörigen auf dem Rücken aufs Festland getragen werden. 

Die mangelnde ärztliche Versorgung ist auch für Gebärende ein riesiges Risiko.

DYARAMA hofft, mit Hilfe von Spenden ein Gesundheitszentrum bauen und unterhalten zu können!


sauberes Wasser für Tayaaki

weitere Projekte

DYARAMA Logo

mehr über uns

Kinder von Taayaki

Spenden - Mitglied

Helfen Sie mit !

-  mit Ihrer Spende
-  mit einer Patenschaft

-  mit Ihrem Festtagsgeschenk

-  werden Sie Mitglied


Hier kann ebenfalls gezielt für den Schulhausbau in Taayaki gespendet werden!

 

DYARAMA hat auf der Crowdfunding Plattform givengain.com eine gezielte Kampagne zugunsten des Schulhausbaus in Taayaki aufgeschaltet.


Ohne Ihre Hilfe können wir nicht helfen -
unterstützen Sie die Arbeit von DYARAMA mit Ihrer Spende !

Die Menschen in Guinea danken Ihnen herzlich !