NEWS vom Projekt Gesundheitszentrums

Details über das Projekt Gesundheitszentrum in Taayaki finden Sie hier

Spende der atDta-Stiftung für den Schulhausbau

Dank an die atDta-Stiftung

DYARAMA hatte an die atDta-Stiftung, Rapperswil-Jona ein Finanzierungsgesuch für das Gesundheitszentrum gerichtet. Dieses wurde leider abgelehnt.

Dafür hat die atDta-Stiftung den Schulhausbau mit einer grossen Spende unterstützt. Wir danken der atDta-Stiftung sehr für diese Spende!

 


0 Kommentare

Brücke Meyingbé-Taayaki geplant

geplante Brücke über Meer Arm zwischen Meyingbé und Taayaki

Damit die Kinder bei allen Gezeiten gefahrlos die PRIMARSCHULE DYARAMA in Taayaki erreichen können, muss über den Meerarm, der Megnibé von Taayaki trennt und der manchmal gefährlich tief ist, eine Holzbrücke gebaut werden.
Diese Holzbrücke wird auch für die beidseitige Zugänglichkeit des geplanten Gesundheitszentrums wichtig sein.


0 Kommentare

Expedition nach Meyingbé

Unsere Projektleiter haben eine Expedition nach Meyingbé,

dem äussersten Zipfel der Halbinsel Kokoboundji unternommen und alle Weiler auf der ganzen Halbinsel besucht.

Die Abklärungen und geführten Gespräche betrafen  die PRIMARSCHULE DYARAMA und das geplante Gesundheitszentrum (DISPENSAIRE DYARAMA).


0 Kommentare

Spende der Kommission Gesellschaft, Alter der Stadt Rapperswil-Jona für das Gesundheitszentrum

Dank an Kommission Gesellschaft, Alter, Rapperswil-Jona

Die Kommission Gesellschaft, Alter der Stadt Rapperswil Jona hat DYARAMA CHF 5000 gespendet für den Bau des Gesundheitszentrums

Wir danken der Kommission Gesellschaft, Alter ganz herzlich!


0 Kommentare

Bitte unterstützen Sie den dringend nötigen Bau des Gesundheitszentrums mit Ihrer Spende!

Gesundheit ist das kostbarste Gut. Medizinische Hilfe sollte für alle zugänglich sein!